Die Digitalisierung verändert Menschen und Märkte. Wir sind Ihr Partner für das digitale Zeitalter.

Für unsere Auftraggeber ermöglichen wir als führendes Beratungs- und Softwarehaus mit 30 Mitarbeitern an 3 Standorten kundenzentrierte digitale Innovationen. Basierend auf einem einzigartigen Beratungsansatz und etablierten Enterprise Open Source Technologien entstehen in vertrauensvoller, agiler Zusammenarbeit digitale Lösungen, die sich durch hohe Flexibilität, Skalierbarkeit und Performance auszeichnen. Wir verstehen uns dabei als Expertennetzwerk und interdisziplinärer Think Tank. Unsere agilen Teams integrieren für den gemeinsamen Projekterfolg strategisches Fachwissen mit praktischer Technologie-Erfahrung aus einer Vielzahl erfolgreich abgeschlossener Projekte. Unsere Leistungen gliedern sich in die Bereiche Digital Strategy, Digital Marketing, Digital Platforms und Digital Workplace.

Unsere Leistungsbereiche

Digital Strategy

Strategieberatung im Umfeld Digital Transformation und Digital Business Leadership sowie Coaching und Training

Agile Organisation | Digital Leadership | Digital Transformation | Digitale Geschäftsmodelle | Training von Digital Knowhow | Vorträge & Keynotes

Digital Platforms

Agile Entwicklung von digitalen Plattformen und Anwendungssystemen mittels Open-Source-Komponenten

Agile Softwareentwicklung | Agiles Projektmanagement | CRM-Entwicklung | Mobile App-Entwicklung | E-Commerce-Entwicklung | Enterprise-Search-Entwicklung | Java-Entwicklung

Digital Workplace

Digitale Lösungen zur Teamarbeit und -kommunikation auf Basis leistungsfähiger quelloffener Softwaresysteme

Mobile Mitarbeiterkommunikation | Social Intranet Lösungen

Unsere Referenzen

Was DMK besonders macht

AGILITÄT

Wir sind spezialisiert auf die Gestaltung und Realisierung digitaler Produkte, Services und Plattformen nach agilen Grundsätzen und Vorgehensmodellen. Unsere agilen Teams erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Strategien und konkrete digitale Lösungen zur erfolgreichen digitalen Transformation.

OPEN SOURCE

Als Experten für strategische Fragestellungen im Digital Business und als erfahrener Realisierungspartner für komplexe Technologieprojekte, sind wir methodenerfahren und technologisch versiert. Unsere Basis: eine agile Organisationskultur und unser Faible für Enterprise Open Source Technologien.

KUNDENZENTRIERUNG

Im Digital Business sind die Produkte & Services erfolgreich, welche sich durch eine hohe Kundenorientierung und Nutzerzentrierung auszeichnen. Wir sind Ihr Partner für digitale Lösungen, die am richtigen Touchpoint die geeigneten Antworten auf aktuelle und zukünftige Kundenbedürfnisse geben.

Insights zur digitalen Transformation

DatumInhaltAnmeldung
05.09.2019Offenes Training
Agiles Projektmanagement mit Scrum
Details >>
Eventbrite - Agiles Projektmanagement mit Scrum
12.09.2019Offenes Training
Scrum Master Essentials
Details >>
Eventbrite - Scrum Master Essentials

Whitepaper "Erfolgreiche Digitalisierung durch Two-Speed-IT"

Digitale Transformationen, ohne das IT-Alltagsgeschäft zu vernachlässigen? Mit dem Ansatz der bimodalen IT kann das auch in Ihrem Unternehemen gelingen! Alles wissenswerte dazu finden Sie in unserem Whitepaper.

Jetzt informieren

Whitepaper zu OroCRM & der EU-DSGVO

In unserem Whitepaper zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie das leistungsfähige Customer Relationship Management System OroCRM verwenden können, um den Erfordernissen der EU-DSGVO gerecht zu werden.

Jetzt herunterladen

Fachbericht "CMS vs. DXP: Kampf der Giganten"

Der kostenlose Fachbericht hilft bei der Auswahlentscheidung zwischen Content Management Systemen (CMS) und Digital Experience Plattformen (DXP) und stellt Chancen und Möglichkeiten beider Systeme in einem Vergleich gegenüber.

Jetzt herunterladen

 

Whitepaper "The Art of Agile"

In unserem Whitepaper "The Art of Agile" stellen wir einen ganzheitlichen agilen Ansatz für die Praxis vor, der einen dreistufigen Prozess aus agilem Mindset, schlanken Vorgehensmodellen sowie neuen agilen Organisationsmodellen umfasst.

Jetzt herunterladen

Fachbuch "Digital Business Leadership"

In seinem Fachbuch "Digital Business Leadership" beschreibt unser Geschäftsführer Tim Neugebauer die wesentlichen Rahmenbedingungen sowie acht konkrete Handlungsfelder zur digitalen Transformation und der Digital Business Leadership.

Jetzt mehr erfahren

News

Regionale Umweltdaten via App: regiowarn hält Nutzer mit Warnmeldungen auf dem Laufenden

25.09.2017

Das Beratungs- und Softwarehaus DMK E-BUSINESS GmbH hat gemeinsam mit seinen Partnern eine Technologie entwickelt, die öffentliche und nicht-öffentliche Umweltdaten erfasst. Das Resultat des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projekts „Proaktive Hochwasserprognose“, ist regiowarn. Neben regionalen Warn- und Wettermeldungen stellt regiowarn auch eine Plattform zur Interaktion zwischen Endanwendern bereit und integriert nutzergesteuerte Informationen in seine Umweltdaten-Plattform. Ursprünglicher Gedanke des Projekts: Die Bevölkerung über die Auswirkungen von Umweltkatastrophen informieren. Das Jahrhunderthochwasser im Jahr 2002 und die Überflutungen in ganz Mitteleuropa im Sommer 2013 haben verdeutlicht, dass die verfügbaren Informationsdienste der einzelnen Bundesländer nicht ausreichen, um alle Bürger zu informieren. Abhilfe schafft regiowarn, das Interessierte plattformübergreifend als App bequem auf dem Smartphone oder am Desktop-PC nutzen können. Die Anwendung informiert Nutzer nicht mehr nur über Pegelstände, sondern bietet ihnen inzwischen auch Zugriff auf vielerlei weitere Umweltinformationen wie Wetterdaten oder Feinstaub-Messwerte.

Proaktiver Hochwasserschutz ist notwendig

Der Schutz vor bzw. die laufende Information der Bevölkerung bei Naturkatastrophen und anderen, unerwarteten Gefahrensituationen ist Aufgabe und Ziel einer Reihe öffentlicher und privater Organisationen. regiowarn ist aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), das das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert, im Rahmen eines mehr als zwei Jahre andauernden Forschungsprojekts entstanden. Um der Bevölkerung verbesserte Umweltdaten und Prognosen zur Verfügung stellen zu können, haben sich DMK E-BUSINESS, die Geo-Office Gesellschaft für graphische Datenverarbeitung und Vermessung sowie die Professur für Hydrologie und Klimatologie des Instituts für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Potsdam zusammengeschlossen. Das Ziel: Die Entwicklung einer Infrastruktur, die zuverlässige, regionale Momentan-Information und Vorhersagen von Umwelt- und Naturkatastrophen offizieller Stellen und nutzergetriebener Sensordaten-Plattformen liefert.

App nutzt neuste Technologien

Inzwischen bietet die im Rahmen des Projekts entstandene App regiowarn nicht nur Informationen zum aktuellen Hochwasserstand, sondern liefert auch nützliche regionale Informationen, beispielsweise über Luftqualität, regionale Verkehrs- und Wetterdaten. Daneben ist es möglich, im Falle eines Hochwassers die Pegelstände von Gewässern zu berücksichtigen, die nicht von öffentlichen Stellen erfasst werden, wie etwa die der Weißeritz in der Region Dresden. Hierfür hat die Geo-Office Gesellschaft eine spezielle Low-Cost-Sensorik entwickelt.

Private Personen können aktiv am Projekt mitwirken

Interessierte können problemlos selbst am Projekt mitwirken: Entweder durch direkte Eingabe von Ereignissen in der regiowarn-App oder beispielsweise durch Beteiligung am Aufbau eines Low-Cost-Sensoriknetzes in einer der bestehenden Do-it-yourself-Initiativen. Online die Bauteile eines solchen Low-Cost-Sensors zu günstigen Konditionen zu erwerben, funktioniert inzwischen problemlos. Einmal im Garten aufgestellt, können die Sensoren ihre Daten an Websites wie luftdaten.info oder opensensemap.org übermitteln, auf die regiowarn über Schnittstellen zugreifen kann. Die App verwendet neben nutzergestützten Informationen auch offizielle Warninformationen. Darüber hinaus ermöglicht sie die Weiterleitung und das Teilen von Warnungen durch die Nutzer und sendet Push-Nachrichten direkt auf das Mobiltelefon. Eine weitere, wichtige Funktion ist das Gefahrenrouting. Es zeigt Nutzern alternative Fluchtrouten, sollte z.B. eine Brücke von Hochwasser überschwemmt sein oder sich ein anderer Umweltschaden einstellen. Im Praxiseinsatz, beispielsweise im öffentlichen Sektor, überzeugt die hohe Performance der App: Selbst große Datenmengen lassen sich mühelos verarbeiten. DMK E-BUSINESS ist derzeit auf der Suche nach Pilotprojekt-Partnern und stellt interessierten Unternehmen die entsprechende regiowarn-Infrastruktur bereit. Die App regiowarn wurde im Rahmen des 13. Europäischen Katastrophenschutzkongresses (19.-20.09.2017) in Berlin einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.


Blog

Regionale Umweltdaten via App: regiowarn hält Nutzer mit Warnmeldungen auf dem Laufenden

25.09.2017

Das Beratungs- und Softwarehaus DMK E-BUSINESS GmbH hat gemeinsam mit seinen Partnern eine Technologie entwickelt, die öffentliche und nicht-öffentliche Umweltdaten erfasst. Das Resultat des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Projekts „Proaktive Hochwasserprognose“, ist regiowarn. Neben regionalen Warn- und Wettermeldungen stellt regiowarn auch eine Plattform zur Interaktion zwischen Endanwendern bereit und integriert nutzergesteuerte Informationen in seine Umweltdaten-Plattform. Ursprünglicher Gedanke des Projekts: Die Bevölkerung über die Auswirkungen von Umweltkatastrophen informieren. Das Jahrhunderthochwasser im Jahr 2002 und die Überflutungen in ganz Mitteleuropa im Sommer 2013 haben verdeutlicht, dass die verfügbaren Informationsdienste der einzelnen Bundesländer nicht ausreichen, um alle Bürger zu informieren. Abhilfe schafft regiowarn, das Interessierte plattformübergreifend als App bequem auf dem Smartphone oder am Desktop-PC nutzen können. Die Anwendung informiert Nutzer nicht mehr nur über Pegelstände, sondern bietet ihnen inzwischen auch Zugriff auf vielerlei weitere Umweltinformationen wie Wetterdaten oder Feinstaub-Messwerte.

Proaktiver Hochwasserschutz ist notwendig

Der Schutz vor bzw. die laufende Information der Bevölkerung bei Naturkatastrophen und anderen, unerwarteten Gefahrensituationen ist Aufgabe und Ziel einer Reihe öffentlicher und privater Organisationen. regiowarn ist aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM), das das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fördert, im Rahmen eines mehr als zwei Jahre andauernden Forschungsprojekts entstanden. Um der Bevölkerung verbesserte Umweltdaten und Prognosen zur Verfügung stellen zu können, haben sich DMK E-BUSINESS, die Geo-Office Gesellschaft für graphische Datenverarbeitung und Vermessung sowie die Professur für Hydrologie und Klimatologie des Instituts für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Potsdam zusammengeschlossen. Das Ziel: Die Entwicklung einer Infrastruktur, die zuverlässige, regionale Momentan-Information und Vorhersagen von Umwelt- und Naturkatastrophen offizieller Stellen und nutzergetriebener Sensordaten-Plattformen liefert.

App nutzt neuste Technologien

Inzwischen bietet die im Rahmen des Projekts entstandene App regiowarn nicht nur Informationen zum aktuellen Hochwasserstand, sondern liefert auch nützliche regionale Informationen, beispielsweise über Luftqualität, regionale Verkehrs- und Wetterdaten. Daneben ist es möglich, im Falle eines Hochwassers die Pegelstände von Gewässern zu berücksichtigen, die nicht von öffentlichen Stellen erfasst werden, wie etwa die der Weißeritz in der Region Dresden. Hierfür hat die Geo-Office Gesellschaft eine spezielle Low-Cost-Sensorik entwickelt.

Private Personen können aktiv am Projekt mitwirken

Interessierte können problemlos selbst am Projekt mitwirken: Entweder durch direkte Eingabe von Ereignissen in der regiowarn-App oder beispielsweise durch Beteiligung am Aufbau eines Low-Cost-Sensoriknetzes in einer der bestehenden Do-it-yourself-Initiativen. Online die Bauteile eines solchen Low-Cost-Sensors zu günstigen Konditionen zu erwerben, funktioniert inzwischen problemlos. Einmal im Garten aufgestellt, können die Sensoren ihre Daten an Websites wie luftdaten.info oder opensensemap.org übermitteln, auf die regiowarn über Schnittstellen zugreifen kann. Die App verwendet neben nutzergestützten Informationen auch offizielle Warninformationen. Darüber hinaus ermöglicht sie die Weiterleitung und das Teilen von Warnungen durch die Nutzer und sendet Push-Nachrichten direkt auf das Mobiltelefon. Eine weitere, wichtige Funktion ist das Gefahrenrouting. Es zeigt Nutzern alternative Fluchtrouten, sollte z.B. eine Brücke von Hochwasser überschwemmt sein oder sich ein anderer Umweltschaden einstellen. Im Praxiseinsatz, beispielsweise im öffentlichen Sektor, überzeugt die hohe Performance der App: Selbst große Datenmengen lassen sich mühelos verarbeiten. DMK E-BUSINESS ist derzeit auf der Suche nach Pilotprojekt-Partnern und stellt interessierten Unternehmen die entsprechende regiowarn-Infrastruktur bereit. Die App regiowarn wurde im Rahmen des 13. Europäischen Katastrophenschutzkongresses (19.-20.09.2017) in Berlin einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

Digital Business Leadership für den Mittelstand.Wir sind DMK E-BUSINESS: Ihr führendes Software- und Beratungshaus.

Wir arbeiten partnerschaftlich mit führenden Enterprise Open Source Anbietern in den Themenfeldern CMS, CRM, E-Commerce, Digital Experience Management, Marketing Automation, Enterprise Search, Social Intranet und Mitarbeiter-Kommunikation zusammen. Zudem realisieren wir für unsere Kunden nach einem serviceorientierten Architekturprinzip individuelle webbasierte Lösungen mit Symfony, der OroPlatform und weiteren leistungsfähigen Open Source Frameworks.

Inc. 5000 Europe ListZudem wurden wir im Jahr 2018 in die Inc. 5.000 Europe Liste aufgenommen und sind damit eines der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Europa. Sie haben eine konkrete Aufgabenstellung im Kontext der Digitalisierung? Sprechen Sie uns an!

Wir stehen mit unseren Qualitätssicherungsmechanismen für hohe Ergebnisqualität - sowohl in der Digital Transformation Beratung, als auch bei der technischen Implementierung digitaler Lösungen. Unsere agilen Teams setzen hierzu auf intensives Testing und definierte Abnahmeprozesse. Wir nutzen weiterhin etablierte Versionierungs- und Deploymentlösungen und bieten nach initialer Realisierung eines Projektes kontinuierlichen Systembetrieb sowie verlässlichen Support auf Basis kundenindividueller Service-Level-Agreements.

Kontakt

Hiermit gebe ich mein Einverständnis für die Verarbeitung meiner persönlichen Daten. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Unsere Technologiekompetenz

Auswahl unserer Kunden

Kontaktieren Sie uns