OZG Consulting

Wir beraten Sie bei Konzeption und Realisierung von OZG Lösungen in Ihren digitalen Angeboten, um Fachverfahren nach Online-Zugangsgesetz in Ihre Website integrieren zu können.

Seit Verabschiedung des Gesetzes zur Verbesserung des Onlinezugangs zu Verwaltungsleistungen, kurz Onlinezugangsgesetz (OZG) sind Bund, Länder und Kommunen dazu verpflichtet, bis Ende 2022 sämtliche Verwaltungsleistungen online zur Verfügung zu stellen. Damit sollen wesentliche Verwaltungsprozesse nicht nur digitalisiert, sondern im Sinne einer guten Benutzbarkeit optimiert und sowohl für Bürger und Unternehmen als auch für Angestellte der öffentlichen Verwaltung vereinfacht werden. In Summe umfasst dies mehr als 575 Verwaltungsleistungen, die im OZG Umsetzungskatalog des Bundes aufgeführt sind. Ziel ist es zudem, eine einheitliche IT-Infrastruktur zu schaffen, indem die Verwaltungsportale von Bund und Ländern zu einem Portalverbund verknüpft werden.

Beratung zur Integration der OZG Fachverfahren

Auch wenn die Vielfalt an Verwaltungsleistungen in Deutschland durch die föderale Struktur sowohl Angelegenheit von Kommunen, als auch von Bund und Land sind, arbeiten diese gemeinsam an flächendeckenden Lösungen zur digitalen Umsetzung. Hierbei gilt für Kommunen, die erarbeiteten Fachverfahren mit Hilfe von passenden Schnittstellen in die eigene digitale Landschaft zu integrieren. Wir helfen Ihnen dabei, den Fortschritt bei der Umsetzung des OZG im Blick zu behalten, um Ihr Digitalisierungsprojekt an die aktuellen Entwicklungen anzupassen.

Darüber hinaus können sich Kommunen nicht in jeglicher Hinsicht auf Bund und Länder verlassen - einige stark kommunalspezifische Regelungen bedingen die Umsetzung individueller Fachverfahren. Diese Leistungen können durch Eigenentwicklungen oder der Anpassung von Standard-Softwareprodukten realisiert werden. Damit Kommunen dabei auf die verknüpften digitalen Services von Bund & Ländern zurückgreifen können, müssen die Fachverfahren vor Ort über standardisierte Schnittstellen verfügen, damit eine maschinenlesbare Weiterverarbeitung der Antragsdaten garantiert werden kann. Wir übernehmen für Sie die Analyse Ihrer bestehenden Fachverfahren, die Konzeption einer digitalen Realisierung, testen diese auf Nutzerfreundlichkeit und prüfen deren Anschlussfähigkeit an den Portalverbund.

Die technische Basis muss stimmen

Wir beraten nicht nur, wie Ihre digitalen Angebote aus Sicht Ihrer Zielgruppen aufgebaut sein sollen und welche Anforderungen diese für die OZG Integration erfüllen muss. Wir unterstützen auch bei der Umsetzung einer technologisch aktuellen und modernen Content Management Plattform, welche die benötigten Anforderungen an moderne digitale Kommunikation erfüllt. Darüber hinaus implementieren wir auf Wunsch auch die von den Pilotkommunen bereitgestellte Fachverfahren in Ihr Webangebot.


Referenzen Städte, Landkreise und Kommunen

Im Folgenden ist eine Auswahl an Referenzprojekten für Städte, Landkreise und Kommunen aufgelistet. Mehr Fallstudien finden Sie hier.

TYPO3 Upgrade für die Stadt Wedel

Technisches Upgrade des CMS TYPO3 auf die Longterm Support Version 9 für das Stadtportal Wedel, sowie ein responsive Design und ein barrierefreies Webdesign.

Zur Fallstudie

 

Barrierefreiheit und Leichte Sprache für die Stadt Leipzig

Optimierung der Accessibility des Stadtportals Leipzig mit Fokus auf Barrierefreiheit und Leichte Sprache für eine optimale Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit.

Zur Fallstudie

Mit uns Ihr individuelles CMS-Projekt realisieren!Unsere Leistungen
  • Information über den aktuellen Stand zum Thema OZG
  • Beratung über Leistungen die Sie laut OZG erbringen müssen
  • Anforderungsdefinition an Ihre Website und verbundener Fachverfahren
  • Technologische Beratung zur Anpassung Ihres Webangebots im Sinne des OZG
  • Umsetzung von Content Management Plattformen die den Anforderungen zur OZG-Integration entsprechen
  • Implementierung von individuellen Fachverfahren nach OZG-Grundsätzen
Interesse geweckt?Unser Angebot zu CMS-Entwicklung

Wir sind der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, Fortschritte bei der Umsetzung der Anforderungen aus dem Onlinezugangsgesetz im Blick zu behalten um Ihr Digitalisierungsprojekt an die aktuellen Entwicklungen anzupassen.

Jetzt Angebot einholen

Kontaktieren Sie uns