Bachelor- und Masterarbeiten im Digital Business

Wir sind DMK E-BUSINESS. Für unsere Auftraggeber ermöglichen wir als agiles führendes Beratungs- und Softwarehaus mit 35 Mitarbeitern an 3 Standorten kundenzentrierte digitale Innovationen. Basierend auf einem einzigartigen Beratungsansatz und etablierten Enterprise Open Source Technologien entstehen in vertrauensvoller, agiler Zusammenarbeit digitale Lösungen, die sich durch hohe Flexibilität, Skalierbarkeit und Performance auszeichnen.

Für den Ausbau unseres Teams an unserem Hauptstandort Chemnitz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Studenten (m/w/d) zur Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen im Rahmen von vergüteten Bachelor- und Masterarbeiten.

Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen. Sende uns dafür einfach Deine Bewerbung inklusive Mitteilung des Themeninteresses, des gewünschten Zeitraumes der Bearbeitung sowie einer Kurzbewerbung mit aktueller Notenübersicht an karriere(at)dmk-ebusiness(dot)de.

Unsere aktuellen Themenangebote

Wirtschaftswissenschaften

Digital Business Transformation: Chancen und Risiken für etablierte Unternehmen

Die Digitalisierung durchdringt alle Branchen und sorgt für erhebliche Umbrüche in Prozessen, Produkten, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen. Bestehende Wettbewerbsvorteile etablierter Unternehmen müssen zunehmend hinterfragt und an die Bedingungen einer vernetzten und konvergenten Welt angepasst werden.

Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit sollen die Rahmenbedingungen der Digitalisierung erfasst, ihre Auswirkungen auf Unternehmen klassischer Branchen untersucht sowie Transformationswege inklusive der damit einhergehenden Chancen und Risiken für etablierte Unternehmen aufgezeigt werden.

Zielgruppe: Wirtschaftswissenschaftler, Kommunikations- und Medienwissenschaftler und verwandte Fachrichtungen

Informatik/Wirtschaftsinformatik

Toolbasierte Strategieentwicklung: Steuerung strategischer Entscheidungen mittels integrierter Canvas-Modelle und Maps

Die Erzeugung und das Management von Unternehmensstrategien befinden sich im Wandel. Werkzeuge und Planungsmethoden mit starkem Fokus auf Visualisierung und Prototypenbau, wie beispielsweise das Business Model Canvas, das Value Proposition Canvas, Stakeholder Maps oder Customer Journey Maps sollen dazu beitragen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zukünftig leichter verständlich darzustellen und ihre Steuerung zu vereinfachen.

Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit sollen die derzeit noch weitestgehend in Papierform vorliegenden und voneinander inhaltlich teilweise getrennt agierenden Methoden in einer Planungs- und Steuerungssoftware zusammen geführt werden. Ziel der wissenschaftlichen Arbeit ist es einerseits, die dafür nötigen Objekt- und Klassenstrukturen zu ermitteln. Weiterhin soll darauf aufbauend ein integrierter Prototyp auf Basis einer aktuellen Web-Technologie entwickelt werden.

Zielgruppe: Informatiker, Medieninformatiker und verwandte Fachrichtungen

Entwicklung eines "Business Intelligence -Tools"

Entwicklung eines "Enterprise-Tools" mit dem interne Daten eines Unternehmens aggregiert und analysiert werden können. Das soll grob eine Kombination aus der Oro-Platform und Solr/ElasticSearch werden, mit der man in kurzer Zeit die Daten beliebiger Drittsysteme aufbreiten und leicht verfügbar machen kann. Das ist ein allgemeiner Ansatz für eine Lösung, die im letzten Jahr mehrfach angesprochen wurde. Zielgruppe für das Tool wären mittelständische Industrieunternehmen.

Zielgruppe: Informatiker, Medieninformatiker und verwandte Fachrichtungen

Solr

Verarbeitung natürlicher Sprache mit Apache SOLR: Entwicklung einer semantischen Suche mit Apache SOLR

Von großen Suchanbietern wie Google ist man gewohnt, dass die Suchmaschine im Prinzip ziemlich genau erkennt welche Suchergebnisse wohl die relevantesten für einen Nutzer sind. In Suchmaschinen wie Apache SOLR werden standardmäßig die Suchergebnisse als am relevantesten bewertet, in welchen der Suchbegriff am häufigsten anhand der TF-IDF Frequenz vorkommt. Somit wird aber beispielsweise Treffern in Substantiven keine höhere Bedeutung als in Verben oder Adjektiven beigemessen.

Auch stecken in Sätzen oft mehr Informationen und Zusammenhänge als die rein textuelle Repräsentation und der Kontext von Dokumenten ist zu beachten. Diese Informationen werden standardmäßig in Apache SOLR nicht genutzt. Apache SOLR und Apache OpenNLP bieten aber alle Mittel um die notwendigen Analysen durchzuführen und diese Daten in die Suche einfließen zu lassen.

Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit soll eine Anwendung geschaffen werden, welche eine Verarbeitung der natürlichen Sprache in deutsch durchführt und eine semantische Suche bereitstellt. Mit dieser sollen Suchergebnisse, über den textuellen Abgleich von Suchbegriff und Dokumenten hinaus, geliefert und gewichtet werden.

Zielgruppe: Informatiker, Medieninformatiker und verwandte Fachrichtungen

regiowarn App

Warn-Apps stellen einen wichtigen Kanal zur Information der Bevölkerung vor Gefahren wie Hochwasser, Wettermeldungen oder Verkehrsstörungen dar. Mit regiowarn wird derzeit ein Warn-System entwickelt, welches in einem regional begrenzten Umfeld Informationen verschiedenster Umwelt-Einflüsse darstellt. Dabei sollen speziell auch die Bürgerbeteiligung und soziale Interaktion fokussiert werden.

User Experience / User Interface Design: Entwicklung und Implementierung von Konzepten zur App-gestützten Warnung vor verschiedensten Umwelt-Einflüssen

Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit sollen Konzepte für den Aufbau der Benutzeroberfläche einer Warn-App entwickelt werden. Dies soll aus einer User Experience Perspektive erfolgen und durch Usability-Tests evaluiert werden. Dabei stehen die Warnung der Nutzer vor verschiedensten Gefahren, die Integration von Routing-Funktionen bei durch Unwetter gesperrten Verkehrswegen sowie die soziale Interaktion mit anderen App-Nutzern im Fokus.

Ziel der Arbeit ist weiterhin die Implementierung der entwickelten Konzepte in einer Apache Cordova basierten App. Die Gestaltung soll visuell ansprechend und auf Basis der Nutzung von modernen Technologien und der Designsprachen von Android und iOS erfolgen.

Zielgruppe: Informatiker, Medieninformatiker, Medientechniker, UI/UX-Designer und verwandte Fachrichtungen

Recherche und Vergleich von Datenquellen im Bereich der Auslieferung von Wetterdaten sowie Integration dieser innerhalb eines Bestandssystems

Bei regiowarn handelt es sich um ein System zur Sicherung kritischer Infrastrukturen. Über eine Warn-App werden zahlreiche Umweltinformationen und Warnmeldungen sowie Interaktionsmöglichkeiten bereitgestellt. Über eine zentrale Backend-Anwendung werden unter anderem, die in der App auszuspielenden Inhalte aus verschiedenen Datenquellen orchestriert, Freigabeprozesse gesteuert und Systemkomponenten überwacht.

Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit sollen webbasierte Dienste für Wetterdaten untersucht und anhand eines zu definierenden Kriterienkatalogs gegenübergestellt werden. Dabei sollen verschiedene Aspekte wie Wetterprognosen, Warnungen vor kritischen Wettersituationen oder Biowetter/Pollenflug mit einbezogen werden.Anschließend sollen die Daten des geeignetsten Service in regiowarn integriert und in einer Apache Cordova basierten App implementiert werden.

Zielgruppe: Informatiker, Medieninformatiker und verwandte Fachrichtungen

TerraVision

Service Design Thinking: Generierung und Steuerung nutzerzentrierter Dienstleistungen im Umfeld kleiner und mittelständischer Unternehmen

Deutschland befindet sich auf den Weg in eine Dienstleistungsgesellschaft. Während in klassischen Industriezweigen die planvolle Gestaltung und langfristige Weiterentwicklung von Produkten tief verankert ist, sind ähnliche Mechanismen für den Dienstleistungssektor in der Praxis – und hier speziell im Mittelstand – noch nicht genügend etabliert. Service Design Thinking hilft Unternehmen dabei, Dienstleistungsangebote zu entwickeln und bereitzustellen. So wie im Produktdesign Produkte gestaltet werden, können mittels des Service Design Prozesses Dienstleistungen entworfen und gestaltet werden. Dabei entstehen je nach Zielsetzung entweder völlig neue Dienstleistungen oder es werden bestehende Services gezielt optimiert.

Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit sollen die Erfolgsfaktoren für erfolgreiche Dienstleistungen im Umfeld kleiner und mittelständiger Unternehmen erfasst werden. Darauf aufbauend soll erforscht werden, unter welchen Rahmenbedingungen der Service Design Prozess auch im KMU-Umfeld erfolgreich nutzbar ist und wie zu einer besseren Adaption der Methode in der Praxis beigetragen werden kann.

Zielgruppe: Wirtschaftswissenschaftler, Kommunikations- und Medienwissenschaftler und verwandte Fachrichtungen

Konzeption und Realisierung einer nutzerzentrierten grafischen Oberfläche im Bereich einer Augmented-Reality/Virtual-Reality-App

Bei TerraVision handelt es sich um eine Location-Based-App, welche Akteuren der Bauplanung und -durchführung kontextbasierte Informationen zur Verfügung stellt. Um eine größtmögliche Unterstützung des Nutzers zu gewährleisten, werden diese Informationen mittels Augmented und Virtual Reality dargestellt. Eine besondere Herausforderung stellt dabei die Darstellung dieser Informationen dar, sodass der Nutzer nicht kognitiv überlastet, den Fokus auf seine Arbeit nicht verliert sowie die Daten schnell und intuitiv wahrnimmt.

Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit sollen die Bedürfnisse des Nutzers an das User Interface erhoben werden. Auf diesen Erkenntnissen aufbauend, soll eine prototypische Benutzerschnittstelle für TerraVision entwickelt werden.

Zielgruppe: Informatiker, Medieninformatiker sowie verwandte Fachrichtun

Konzeption und Implementierung von Open Data in der Bauplanung

Bei TerraVision handelt es sich um eine Location-Based-App, welche Akteuren der Bauplanung und -durchführung kontextbasierte Informationen zur Verfügung stellt. Um eine größtmögliche Unterstützung des Nutzers zu gewährleisten, werden diese Informationen mittels Augmented und Virtual Reality dargestellt. Eine besondere Herausforderung stellt dabei die Beschaffung und Aggregation von Nutzdaten dar. Diese müssen aus verschiedenen öffentlichen, teilöffentlichen und unternehmensspezifischen Datenquellen beschafft, fachlich aufbereitet, orchestriert, über Freigabeprozesse gesteuert und durch Systemkomponenten überwacht. Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit soll konzeptionell untersucht werden, welche relevanten Datenquellen existieren, wie diese nutzbar sind und welchen Qualitätsstandards diese entsprechen. Besonderer Augenmerk liegt auf dem Themenfeld der Open Data Initiativen von Bundes- und Landeseinrichtungen.

Zielgruppe: Bauingenieurwesen und verwandte Fachrichtungen

Kommunikationswissenschaften

Enterprise Search im CMS-Umfeld: Integration der Enterprise Search Engine ElasticSearch in das Content-Management-System TYPO3

Die in modernen CMS-Systemen mitgelieferten Technologien für Volltextsuche im Datenbestand sind spezialisierten Such-Servern in Leistung und Funktion deutlich unterlegen. Um eine leistungsfähige Suchfunktion in Webportalen zu realisieren, ist eine Integration von Enterprise Such-Server notwendig.

Im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit soll der Enterprise Such-Server ElasticSearch unter Verwendung der hauseigenen TYPO3-Erweiterung MKSEARCH in das Enterprise CMS TYPO3 integriert bzw. die bestehende Integration erweitert werden. Dafür muss die Indexierung der Daten realisiert und ein spezialisiertes Frontend-Plugin für die Durchführung der Suche implementiert werden.

Zielgruppe: Informatiker, Medieninformatiker und verwandte Fachrichtungen

Kontaktieren Sie uns