System-Upgrade der Hochschule für Angewandte Wissenschaft Hamburg Webseite auf TYPO3 6.2

Kunde:

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) ist die zweitgrößte Hochschule der Hansestadt Hamburg. 12.000 Studierende sind in über 50 technischen, wirtschaftlichen, sozialen, gestalterischen und informationsbezogenen Studiengängen immatrikuliert. Zusätzlich sind ca. 500 Mitarbeiter, rund 400 Professorinnen und Professoren sowie zahlreiche Lehrbeauftragte an der Hochschule tätig. 

Ziel des Projekts:

Der zentrale Internetauftritt der HAW Hamburg www.haw-hamburg.de wird mit TYPO3 realisiert. Ziel des Projektes war es, ein TYPO3-Upgrade von Version 4.5 auf Version 6.2 LTS durchzuführen. Außerdem wurden wir mit der Optimierung des CMS beauftragt, um nicht mehr nutzbare Features aus dem System zu entfernen oder veraltete Extensions zu ersetzen.

System-Upgrade der HAW Hamburg Webseite

Projektvorgehen:

Unsere Aufgabe bestand in der Durchführung eines System-Upgrades von TYPO3 Version 4.5 auf Version 6.2. LTS. Dies war notwendig geworden, da der Systemsupport für die bis dahin verwendete TYPO3-Version eingestellt wurde. Außerdem konnte mit der aktuellen CMS-Version eine deutlich erhöhte Stabilität und Sicherheit des Systems gewährleistet werden.

Zu Beginn des Projektes wurde durch uns eine Testumgebung mit einer Kopie der Originalseite angelegt. Dadurch konnten wir parallel an der Umsetzung des Software-Updates arbeiten, während die HAW Hamburg weiterhin die aktuelle Webpräsenz zur Verfügung stand. Das Testsystem verfügte zunächst über TYPO3 in der Version 4.5 und weitere, parallel betriebene Versionen, die über einen einfachen Symlink aktiviert werden konnten.

Zwei große Herausforderungen mussten neben dem Upgrade im Zuge des Projekts gelöst werden. Zum einen waren viele Individual-Extensions im Einsatz. Diese Eigenentwicklungen der Universität bzw. der vorhergehenden Agentur verwendeten häufig veraltete Core-Funktionen von TYPO3 Version 3.X. Dadurch bestand ein hoher Aufwand für Code-Anpassungen, Testing und regelmäßige Abstimmung mit unserem Kunden. Diese Schwierigkeiten konnten wir mit TYPO3-konformen Hooks bzw. Signalen oder Abschaltungen nicht mehr verwendeter Funktionen lösen. Zum anderen existierte für die Erweiterung Powermail Conditions keine herstellerseitige Migrationslösung. Durch manuelles Neuanlegen der verschachtelten Formulare mit der aktuellen Extension-Version für TYPO3 6.2 konnten wir die Migration aller Daten dennoch durchführen.

Während der Projektlaufzeit wurden durch uns zudem Optimierungen am System vorgenommen. Dies umfasste System- und Code-Bereinigung sowie die Entfernung von nicht mehr verwendeten Funktionen. Unbrauchbare Extensions wurden zudem abgelöst bzw. durch zeitgemäße Lösungen ersetzt. Nicht zuletzt wurden Erweiterungen erneuert, um die Kompatibilität mit der neuen TYPO3-Version zu gewährleisten.

Projektergebnis:

Wir haben den zentralen Internetauftritt der HAW Hamburg durch das TYPO3-Upgrade auf ein sicheres und stabiles System übertragen. Durch die TYPO3-Version 6.2 LTS und die notwendigen Anpassungen und Optimierungen verfügt die HAW Hamburg nun wieder über eine Webseite nach aktuellem Stand der Technik.