Webportal für die Hochschule Schmalkalden

Kunde:

Als eine seit dem Jahr 1991 bestehende Hochschule, gehört die HS Schmalkalden zu den jüngeren deutschen Bildungseinrichtungen. Sie zählt über 3.000 Studierende in den Fakultäten Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsrecht. Ein Campus mit kurzen Wegen, moderne Labor- und Bibliotheksausstattungen sowie eine persönliche Atmosphäre zwischen Dozenten und Studierenden machen die Hochschule Schmalkalden für Lernende und Lehrende besonders attraktiv. Im Raum Südthüringen spielt die Hochschule Schmalkalden als regionales Kompetenzzentrum für Technologie und Innovation eine herausragende Rolle und ist für viele Industrieunternehmen ein wichtiger Kooperations- und Netzwerkpartner.

Seit den letzten Jahren sieht sich die HS Schmalkalden einem zunehmenden Wettbewerb um Studienbewerber und neue Studierende ausgesetzt. Um sich von anderen Hochschulen abzuheben, sollte im Rahmen eines Web-Relaunches ein neues, attraktives und modernes Erscheinungsbild geschaffen werden. Von zentralem Stellenwert war dabei ein Responsive Design, um dem mobil-orientierten Nutzungsverhalten der jungen Zielgruppe gerecht zu werden. Die neue Website sollte sich außerdem an dem bestehenden Corporate Design der Hochschule orientieren und barrierefrei sein.

Ziel des Projekts:

An den Projekterfolg waren im Wesentlichen zwei Ziele geknüpft: Zum einen sollte der Webauftritt von einem proprietären CMS der Firma egotec nach zehnjährigem Betrieb auf ein stabiles und zukunftsfähiges Open Source-System migriert werden. Zum anderen sollte die neue Website mit einer modernen, schlichten und klaren Gestaltung die vorwiegend jungen Zielgruppen ansprechen. Die Besucher sollten sich auf dem neuen Portal schnell orientieren und leicht zurechtfinden können.

Projektvorgehen:

Zur Erreichung o.g. Ziele wurde das Projekt mit einer umfangreichen Konzeptionsphase eingeleitet, in der die inhaltlichen, technischen und gestalterischen Ziele des Gesamtprojektes definiert und zwischen den Projektbeteiligten abgestimmt wurden. In diesem Zuge wurde unter dem Aspekt der Usability und Accessibility eine neue Navigationsstruktur erarbeitet, um eine intuitive und einfache Bedienbarkeit des neuen Webfrontends zu gewährleisten. Darauf aufbauend erstellten wir auf Basis von Wireframes und den Corporate Design Vorgaben des Auftraggebers ein grafisches Konzept.

Die dabei entstandenen Gestaltungsentwürfe wurden in Abstimmung mit der Hochschule Schmalkalden zu einem finalen Website-Design verfeinert, welches alle zentrale Seitentypen in ihrer gestalterischen Ausprägung definiert und ein in sich konsistentes Designraster liefert. Dabei wurden wichtige Grundlagen der Barrierefreiheit ebenso bedacht, wie auch den Anforderungen an ein Responsive Webdesign entsprochen.

Daran anschließend konnte das Website-Layout mit Hilfe von HTML5 und CSS3 technisch umgesetzt werden. Mit Hilfe des Frameworks Bootstrap wurden die Websiteinhalte für jede Bildschirmauflösung optimiert. So war es uns möglich, die Darstellung aller Seiten für die mobile Nutzung (Smartphones oder Tablet-PCs) bestmöglich vorzubereiten.

Bei der Wahl eines neuen Web Content Management Systems hatte sich die Hochschule Schmalkalden bereits im Vorfeld für das quelloffene CMS TYPO3 entschieden. So setzten wir als spezialisierte TYPO3-Agentur die erzeugten HTML5/CSS3-Layouts in TYPO3 als dynamische TYPO3-Templates um und nahmen umfangreiche Konfigurationen am System vor.
 
Dazu gehörte die Einrichtung einer leistungsstarken Website-Suche auf Basis des Enterprise Search Servers Apache Solr, welcher mit Hilfe unserer firmeneigenen TYPO3-Extension „mksearch“ an TYPO3 angebunden wurde. Die Darstellung der Suchergebnisse folgt den Prinzipien gängiger Suchmaschinen. Darüber hinaus wurden individualisierte Kontaktformulare, ein Downloadbereich sowie Listen- und Detailansichten zu Fakultäten, Einrichtungen, Online Bewerbung, etc. eingerichtet. Diese neuen Funktionen stehen seit April 2016 auf einer mobilen Website unter hs-schmalkalden.de bis zur Fertigstellung des Gesamtauftritts im Herbst 2016 vorab zum Abruf über mobile Endgeräte zur Verfügung.

In einer weiteren Ausbaustufe wird der Funktionsumfang um einen Newsbereich inklusive Archivfunktion, eine intelligente Sprachsteuerung, Funktionen für Pressemitteilungen, einen Veranstaltungskalender, RSS-Feeds zu News, Pressemitteilungen und Veranstaltungen, eine Bilder- und Videogalerie, eine Newsletterfunktion und um Seiten des zentralen Qualitätsmanagements (ZQM-Portal) erweitert.
 
Für die Hochschule Schmalkalden war es besonders wichtig, dass sich Studieninteressierte mit Start des ersten Bewerbungszeitraums im Frühjahr 2016 bereits über eine mobil optimierte Website zu den Studienangeboten sowie zur Hochschule selbst informieren und online bewerben konnten. Diesem Wunsch konnten wir mit dem termingerechten Going Live einer mobilen Website, die die relevanten Basisinformationen ausliefert und Querverlinkungen zum Altsystem bietet, gerecht werden.

Unter der Domain m.hs-schmalkalden.de präsentiert sich das Webportal in einem modernern Layout, das mit Smartphones und Tablets komfortabel nutzbar ist  und die gewünschten Zielgruppen anspricht. Die Seite bietet mit ihrer klar strukturierten Architektur Nutzerfreundlichkeit und einen hohen Informationsgehalt. Die Mitarbeiter der Hochschule Schmalkalden profitieren nun von einfachen redaktionellen Prozessen und einer intuitiven Bedienbarkeit des TYPO3-Systems.

Projektergebnis:

Unter der Domain m.hs-schmalkalden.de präsentiert sich das Webportal in einem modernern Layout, das mit Smartphones und Tablets komfortabel nutzbar ist  und die gewünschten Zielgruppen anspricht. Die Seite bietet mit ihrer klar strukturierten Architektur Nutzerfreundlichkeit und einen hohen Informationsgehalt. Die Mitarbeiter der Hochschule Schmalkalden profitieren nun von einfachen redaktionellen Prozessen und einer intuitiven Bedienbarkeit des TYPO3-Systems.