Umfangreiches webbasiertes Extranet für die Karriereberatung

Kunde:

Die von Rundstedt & Partner GmbH ist einer der führenden Anbieter von Leistungen im Bereich der Talent- und Karriereberatung. 1985 von Eberhard von Rundstedt gegründet, berät von Rundstedt heute Unternehmen und Einzelpersonen mit 340 Mitarbeitern an 23 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zur Unternehmensgruppe zählen die von Rundstedt & Partner GmbH, die Rundstedt Transfer GmbH und die von Rundstedt Executive Search GmbH.

Ziel des Projekts:

Unser Kunde war auf der Suche nach einer funktional umfangreichen aber dennoch leicht zu bedienenden webbasierten Extranet-Lösung für das Gebiet des Einzel-Outplacements. Wir wurden mit der Entwicklung dieser virtuellen Plattform beauftragt, die den vollständigen Beratungs- und Bewerbungsprozess zwischen Berater und Klienten unterstützt und dem Klienten die Möglichkeit zur Selbststeuerung bietet. Weitere Anforderungen waren eine mehrsprachige Umsetzung, die flexible Vergabe von Nutzerrechten sowie ein endgeräteübergreifendes Responsive Design.  

Umfangreiches webbasiertes Extranet für die Karriereberatung

Projektvorgehen:

Innerhalb eines Jahres wurde das Projekt durch uns in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden und weiteren Stakeholdern realisiert. Die Umsetzung der Produktvision erfolgte dabei durch die agile Projektmanagementmethode SCRUM in Sprints von je 2 Wochen.

Basis unserer Entwicklung ist die Open-Source-Technologie HumHub innerhalb einer kommerziellen Lizenz. HumHub nutzt das sehr robuste Yii-PHP-Framework in der Version 2.0. Besonders sein "Akteure-Spaces-Module"-Konzept war ausschlaggebend für die Entscheidung für dessen Einsatz. Durch die flexible Nutzung von verschiedenen Modulen für jeden einzelnen Akteur innerhalb unterschiedlicher Kontexte (Spaces) bietet es eine hervorragende Grundlage für dieses Projekt. Vor allem die Abbildung hochgranularer Berechtigungsstrukturen ist damit optimal zu erreichen. Ein weiterer Vorteil war die gezielte Ausrichtung von HumHub auf eine geräteübergreifende Nutzung im Sinne eines Responsive Webdesigns. Schließlich sollte das webbasierte Extranet auf allen Endgeräten optimal funktionieren und dargestellt werden. Auf Basis der Strukturen des Frontend-Frameworks Bootstrap haben wir dafür einen individuellen UI/UX-Design-Styleguide entsprechend der Corporate-Design-Vorgaben des Kunden entwickelt. Dieser wurde im iterativen Umsetzungsprozess immer wieder ergänzt und bildet die Grundlage für das Responsive Webdesign der Plattform.

Im Rahmen des agilen Entwicklungsvorgehens wurden zunächst die Möglichkeiten zur Anbindung verschiedener Drittsysteme über Schnittstellen und von spezialisierten SaaS-Diensten sichergestellt. Dadurch ist es innerhalb des Extranets beispielsweise möglich, Dokumente online bearbeiten zu können. Gleichzeitig wurden die mit der Produktvision einhergehenden Anforderungen an das System in sogenannte User Stories übersetzt und im Laufe des Projektes durch kontinuierliche Abstimmung mit den Stakeholdern sukzessive ergänzt. Diese wurden durch unseren Product Owner erfasst, permanent priorisiert, verfeinert und in den Sprints vom Team umgesetzt. Die technische Umsetzung folgte dabei unter anderem auch dem Prinzip der Microservices. In Form von individuellen Daten-Importern werden beispielsweise aus vorhandenen Datenstrukturen des Unternehmens die für das Extranet relevanten Berater- und Klienten-Daten abgerufen, aufbereitet und in die Extranet-Plattform überführt. Durch den Einsatz dieser Microservices konnte die Qualität der Daten maßgeblich erhöht werden, da potentiell fehlerhafte Eingaben schneller entdeckt und dadurch proaktiv behoben werden können.

Im Zuge der technischen Realisierung des Systems stand zudem die Sicherstellung der zukünftigen Erweiterbarkeit des Portals im Mittelpunkt. Durch die Integration einer Mandantenfähigkeit ist es nun möglich, weitere Länderorganisationen in das System aufzunehmen. Zum anderen haben wir feingranulare Berechtigungsstrukturen zur Verfügung gestellt. Hierfür war das HumHub-eigene „Akteure-Spaces-Module“-Konzept eine hervorragende Grundlage. Auf dieser Basis haben wir die Plattform so entwickelt, dass eine flexible Nutzung verschiedener Module durch unterschiedliche Akteure ermöglicht wird. Zusätzlich haben wir die Möglichkeit intelligenter Zugriffsberechtigungen ergänzt.

Im Sinne einer möglichst frühzeitigen Integration von User-Feedback in den agilen  Entwicklungsprozess wurde während der Realisierungsphase des webbasierten Extranets kontinuierlich Nutzerfeedback generiert, analysiert und in den weiteren Entwicklungsprozess nach SCRUM überführt. Erhoben wurden die Daten mittels einer Fokusgruppe von Erstnutzern. Das Feedback wurde durch unseren Product Owner in Zusammenarbeit mit den Ansprechpartnern der Projektgruppe auf Seiten des Kunden gesichtet, priorisiert und in die laufende Anforderungsliste (Product Backlog) überführt. Schließlich konnten in einem späteren Projektschritt einige Klienten und Berater über einen Betazugang das System nutzen und umfangreich testen. Auf Basis der dabei entstandenen Rückmeldungen wurden weitere Optimierungen und Anpassungen vorgenommen, bevor das Extranet für den Bereich Einzel-Outplacement in den Live-Betrieb überführt wurde.

Nach erfolgreichem Abschluss des Projekts führen wir weiterhin eine enge Zusammenarbeit mit der von Rundstedt & Partner GmbH. Wir wurden beauftragt, das System agil weiterzuentwickeln und den System-Support bereitzustellen.

Projektergebnis:

Für unseren Kunden haben wir ein webbasiertes Extranet entwickelt. Auf Basis der Open-Source-Technologie HumHub existiert nun für das Gebiet Einzel-Outplacement eine virtuelle Plattform, auf der alle Kommunikations- und Beratungsprozesse zwischen Beratern und Klienten digital abgebildet werden können. Das System verfügt neben einem Responsive Design auch über flexible und intelligente Berechtigungen sowie eine mehrsprachige Umsetzung mit der Möglichkeit der Erweiterung durch zusätzliche Sprachen. Das System wird durch uns nach Produktivschaltung agil weiter entwickelt und durch einen verlässlichen System-Support betreut.