www.lowcodeapp.de - Beschleunigung der digitalen Transformation mit Open Source Low-Code Development.

Mit Card Sorting zur verbesserten Informationsarchitektur Ihrer Website

Card Sorting ist eine Methodik aus dem konzeptionellen Bereich des UI-/UX-Designs, um die Struktur einer Website, einer App oder eines anderen Informationssystems zu erfassen und zu verbessern. Dabei werden Karten mit den verschiedenen Inhalten des Systems erstellt und diese von den Teilnehmer:innen eines Card Sorting Workshops in Kategorien sortiert. Auf diese Weise können die Verantwortlichen eines Website-Projektes ihre Vorstellungen über die Struktur des Systems äußern und gemeinsam mit den UI-/UX-Designer:innen eine optimale Struktur entwickeln. 

Wie funktioniert Card Sorting? 

Card Sorting ist ein iterativer Prozess, bei dem sowohl qualitative als auch quantitative Methoden angewendet werden. Der gängigste Ansatz ist das Open-Card-Sorting. Hierbei erhalten die Teilnehmer:innen Karten mit den Inhalten einer Website (z.B.: Menüpunkte). Diese sortiert er nach seinem Verständnis in Kategorien und gibt diesen Kategorien schließlich Namen (z.B.: "Produkte", "Services"). Nachdem alle Teilnehmer:innen diesen Prozess durchlaufen haben, werden die Ergebnisse mithilfe kollaborativer Workshop-Elemente sowie auf Basis bestehender Informationen zu Zielgruppen und Personas  ausgewertet und Gemeinsamkeiten sowie Trends identifiziert.

Card Sorting kann einen bedeutenden Mehrwert bei der Entwicklung einer Website oder App liefern: 

  • Es hilft bei der Strukturierung der Inhalte – man einigt sich darauf, wohin welcher Inhalt gehört 
  • Man erhält mehr Klarheit über eine sinnvolle Navigation und erfährt, wie Menüpunkte benannt werden und welche Punkte wo untergebracht werden sollten 
  • Das System profitiert von einer verbesserten Informationsarchitektur und Nutzer:innenführung – Nutzer:innen finden schneller, was sie suchen und haben mehr Vertrauen in das System
  • Es entsteht mehr Design-Flexibilität – da alle Inhalte ihren Platz gefunden haben, ist es leichter, im späteren Verlauf weitere Design-Elemente hinzuzufügen

Unsere Tipps für einen erfolgreichen Card Sorting Workshop

1. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Teilnehmer:innen ausgewählt haben

Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, sollten Sie genau wissen, welche Personen an Ihrem Card Sorting Workshop teilnehmen. Wählen Sie Personen aus, die Ihre Zielgruppe repräsentieren oder diese zumindest sehr gut kennen. Dies können Kund:innen, Interessenten oder Mitarbeitende mit Kundenkontakt sein. Integrieren Sie weitere wichtige Stakeholder der Website, bspw. Mitarbeitende interner Fachbereiche oder wichtige Lieferant:innen bzw. Geschäftspartner:innen.

2. Definiere die Karten

Damit das Card Sorting erfolgreich ist, müssen alle Kategorien und Unterkategorien klar definiert werden. Nehmen  Sie sich Zeit für Gedanken über die Einteilung der Karten und versuchen Sie, konsistent zu sein. Dies hilft den Workshop-Teilnehmenden bei der Sortierung und fördert die Qualität der Ergebnisse. 

3. Für eine geeignete Testumgebung sorgen

Denken Sie darüber nach, wo das Card Sorting stattfinden soll. Ein professioneller und vom Tagesgeschäft losgelöster Workshopraum ist ideal, aber auch der Meetingraum im Büro ist möglich – solange Sie ungestört sind und die Teilnehmer:innen in Ruhe arbeiten können. 

4. Beobachte den Prozess 

Betrachten Sie Card Sorting nicht nur als reines Datenerfassungstool. Achten Sie neben der Dokumentation der finalen Ergebnisse auch auf den Prozess und notieren Sie die Gedankengänge der Teilnehmenden – so erfahren Sie mehr über ihre Motivation und Erwartungshaltung und können in späteren Designstufen auf wichtige Informationen zurückgreifen. 

5. Nutzung von kollaborativen Tools 

Es gibt verschiedene Tools, mit denen man Card Sortings durchführen kann – von einfachen Tabellen bis hin zu dedizierten Workshop-Tools wie Miro. Mit ihnen lassen sich Workshops interaktiv oder auch verteilt via Webkonferenz durchführen und Ergebnisse detailliert dokumentieren und bewerten. 

6 . Ergebnisse umsetzen

Nehmen Sie die Ergebnisse des Card Sortings als Grundlage für Designentscheidungen oder neue Strukturen im Interface des bestehenden Systems. Profitieren Sie von den Ergebnissen des Card Sorting Workshops.

Jetzt Card Sorting Workshop buchen

Als Digital Experience Guide mit mehr als 15 Jahren Projekterfahrung in den Bereichen CMS Consulting, CMS Entwicklung und UI-/UX-Design wissen wir, wie wichtig es ist, ein Verständnis für die Bedürfnisse von Nutzer:innen zu haben. Card Sorting ermöglicht es, die Navigationsstruktur auf Basis von Nutzer:innenbedürfnissen aufzubauen.

Card Sorting - Wir unterstützen SieUnser Leistungen
  • Planung und Konzeption Ihres individuellen Card Sorting Workshops
  • Beratung bei Teilnehmer:innen-Auswahl
  • Online mit Miro oder vor Ort
  • Auswertung und Bereitstellung der Ergebnisse
Interesse geweckt?Unser Card Sorting Workshop

Wir unterstützen Sie bei der Optimierung oder Neukonzeption Ihrer Navigationsstruktur mit Hilfe eines individuellen Card Sorting Workshops. Sprechen Sie uns unverbindlich für Rückfragen oder Ihr persönliches Angebot an.

Jetzt kontaktieren

Kontaktieren Sie uns