www.ankommen-in-deutschland.org - Unser Portal mit interaktiven Karten für Geflüchtete aus der Ukraine 🇺🇦 .

Replatforming des Univention App Center Shops auf OroCommerce LTS 3.1

Univention ist ein führender Anbieter von Open Source Produkten für den Betrieb und das Management von IT-Infrastrukturen und die Verwaltung digitaler Identitäten - entweder klassisch vor Ort, in der Cloud oder in Hybrid-Umgebungen für Unternehmen jeder Größe. Kernprodukt der in Bremen ansässigen Firma ist Univention Corporate Server (UCS), ein Server-Betriebssystem mit integriertem Identity- und Infrastrukturmanagementsystem für die zentrale und plattformübergreifende Verwaltung von Servern, Diensten, Clients, Desktops und Benutzern. UCS enthält umfassende Active Directory Funktionen und ein App Center, über das sich Enterprise-Anwendungen integrieren und betreiben lassen.

Leistungen

  • Responsive Webdesign, 
  • E-Commerce Entwicklung, 
  • Agile Softwareentwicklung, 
  • Systembetrieb & Support

Projektdauer

10/2019 - 05/2020

Projektergebnis

Mit der Produktivschaltung des App Center Shops appcenter.univention.de verfügt die Univention GmbH nun über einen umfangreichen Multivendor-Marketplace auf Basis von OroCommerce 3.1 LTS. Dank des Einsatzes der Zahlungsplattform Stripe profitieren die Stakeholder des App Centers von einer sicheren Abwicklung der Auszahlungen, welche mit einer Berechnung von Provisionen und Steuern auch bei verschiedensten Konstellationen von Herkunftsländern von Endkunden und App-Anbietern korrekt und zuverlässig erfolgt. Endkunden können Ihre Zahlungen nun direkt im Shop vornehmen und haben dabei die Möglichkeit, sowohl mit Kreditkarte als auch im SEPA-Verfahren zu zahlen. Die klare und intuitive Navigationsarchitektur des Webshops bietet jedem Nutzer eine ausgereifte Usability. Zudem wird der App Center Shop in einem geräteunabhängigen Responsive Design dargestellt, womit sowohl Käufern als auch Verkäufern unabhängig von Endgeräten und technischen Einschränkungen, immer und überall eine vollwertige digitale Benutzererfahrung zur Verfügung gestellt wird.

"
Seit 2015 haben Organisationen über unseren App Center Shop die Möglichkeit, Subskriptionen und Support zu verschiedenen Anwendungen in unserem App Center zu kaufen. Mit dem steigenden Erfolg des App Centers und der gesammelten Praxiserfahrungen stiegen auch die Anforderungen an das Shop-System, welche sich mit dem bestehenden Altsystem nicht mehr abbilden ließen. Auf der Suche nach einer neuen Software-Lösung stand uns DMK E-BUSINESS dabei als kompetenter Berater bei der Systemauswahl zur Seite und erwies sich auch bei der technischen Implementierung des Systems als zuverlässiger und lösungsorientierter Projektpartner. Durch den Einsatz von OroCommerce in Verbindung mit der Zahlungsplattform von Stripe konnten wir eine umfangreiche B2B Shop Lösung etablieren, die sowohl für unsere Kunden, unsere App Partner, als auch für uns bei Univention bestens funktioniert.

Nico Gulden, Product Manager Apps, Univention GmbH

Ziel des Projektes

Mit dem Univention App Center stellt Univention einen Multivendor-Marketplace bereit, auf der Software-Anbieter ihre digitalen Produkte für Endkunden zur Verfügung stellen können. Ziel des Projektes war ein E-Commerce Replatforming, bei dem das auf Magento 1 basierende Shop System durch eine neue E-Commerce Plattform abgelöst werden sollte. Hauptgrund war in erster Linie das “End of Life” von Magento 1, aufgrund dessen in Zukunft keine Updates zur Behebung von Sicherheitslücken mehr zu erwarten waren. Darüber hinaus erfuhr der Marketplace seit seinem Bestehen ein positives Wachstum, sodass höhere Anforderungen an Multivendor-Funktionen bestanden, welche das Altsystem nicht mehr abdecken konnte. Besonders wichtig war dabei die Implementierung einer automatischen Zahlungsabwicklung, bei der Endkunden sowohl mit Kreditkarte, als auch mit SEPA-Verfahren zahlen können.

Projektvorgehen

Bereits im Vorfeld des Projekts standen wir Univention bei der Systemauswahl in beratender und konzeptioneller Funktion zur Seite. Das Ergebnis war die Entscheidung für die Migration zu der speziell für das B2B Commerce entwickelten und auf dem Symfony Framework basierenden Open Source Platform OroCommerce in der Community Edition 3.1 LTS.

Mit der Entscheidung für OroCommerce als neues Shop System und uns als Dienstleister für die damit in Verbindung stehende E-Commerce Entwicklung, konnte das Projekt nach einer allgemeinen Setup-Phase starten. Dabei wurde zunächst ein Kick-Off-Termin angesetzt, in welchem die technischen Rahmenbedingungen des Gesamtprojektes detailliert abgestimmt und final definiert wurden.

In Absprache mit dem Auftraggeber realisierten wir den App Shop im von OroCommerce von Haus aus mitgebrachten responsiven UI/UX-Design. Hierzu wurde das Frontend-CSS-Framework Bootstrap als technologische Basis einbezogen. Im Rahmen der Erstellung der neuen E-Commerce-Plattform erfolgt die Installation und Konfiguration von OroCommerce auf der von Univention bereitgestellten Server-Infrastruktur.

Im nächsten Projektschritt galt es, die vom Auftraggeber gewünschten Kernfunktionen im Gesamtsystem umzusetzen. Dazu zählt unter anderem die Realisierung von Multivendor-Funktionalitäten für Hersteller und Verkäufer, einer Möglichkeit für Kunden sich selbst zu registrieren oder eine automatische Zahlungsabwicklung.

Zur Verwirklichung der gewünschten Durchführung des Bezahlvorgangs sollten die Payment Services von Stripe Connect Einsatz finden, eine speziell für Plattformen und Marktplätze entwickelte Zahlungsplattform des Online-Bezahldienstes Stripe. Für die Kommunikation zwischen der Zahlungsplattform und OroCommerce nutzten wir die von Stripe Connect bereitgestellte REST API und entwickelten eigens eine Integration für OroCommerce. Besonders wichtig war dabei, die Implementierung der Stripe CreditCard API und der Stripe SEPA API, um dem Projektziel nachzukommen, sowohl Kreditkartenzahlung, als auch das SEPA-Verfahren als Zahlungsmöglichkeit bereitzustellen.

Zusätzlich war gefordert, dass Zahlungseingänge zuverlässig zwischen Univention, als Betreiber des Marketplaces, sowie den jeweiligen Anbietern der gekauften Produkte aufgeteilt werden mussten. Zwar wird die Auszahlung durch Stripe Connect vorgenommen, doch Informationen darüber, welche Summen an welche Stakeholder auszuzahlen sind, mussten vom Shop System kommuniziert werden. Die dazu notwendige Berechnung realisierten wir innerhalb des OroCommerce Systems, wobei nicht nur die ausgehandelte Provision berücksichtigt werden musste, sondern vor allem auch das Herkunftsland von Endkunde und App-Anbieter, da u.a. auch die jeweils geltenden Steuersätze eine wichtige Rolle spielten.

Da der Shop in mehreren Sprachen verfügbar sein sollte, war die Realisierung von mehrsprachigen Produktseiten im App Center Shop notwendig. Dabei konnten die Features von OroCommerce 3.1 LTS genutzt werden, da das System bereits von Haus aus über Basisfunktionen für eine mehrsprachige Shopanwendung verfügt. Für die Felder wurde dabei eine interne Datenbank mit Übersetzungen aus der Oro Community genutzt, welche Univention, ohne zusätzlichen Entwicklungsbedarf, individuell anpassen und erweitern werden konnte.

Einige digitale Produkte benötigen zudem die Angabe eines Domainnamens bzw. einer LDAP Basis-DN, damit eine Bestellung möglich ist und die Produkte mit der richtigen Konfiguration und Lizenz ausgeliefert werden können. Dies lösten wir mit der Entwicklung und Bereitstellung eines Freitextfeldes, welches individuell bei Produkten mit entsprechenden Anforderungen eingesetzt werden kann.

Als positiv empfand man auf Seiten des Auftraggebers zudem die Möglichkeit, digitale Produkte in ihren verschiedenen Ausführungen und Kombinationen innerhalb eines einzelnen Produkt-Datensatzes in OroCommerce anlegen zu können, so dass bspw. für den Fall einer Basis- und einer Enterprise-Version eines Produktes oder für unterschiedliche Nutzerzahlen nicht jeweils ein eigener Produkt-Datensatz anzulegen war. Dieser Sachverhalt sorgte im Altsystem, besonders bei notwendigen Anpassungen, bisher für einen erheblichen Mehraufwand.

Zum Schluss erfolgte durch uns nach einer finale Qualitätssicherung die Produktivschaltung des Systems und die damit verbundene Aktivierung unserer Wartungssysteme, um das Projekt im Rahmen unserer Leistungen im Bereich Systembetrieb & Support langfristig erfolgreich betreuen und weiterentwickeln zu können.

 

Wir unterstützen ihre Projekte

Schreiben Sie uns, wir rufen sie zurück!

Rückrufwunsch

Hiermit gebe ich mein Einverständnis für die Verarbeitung meiner persönlichen Daten. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder